USAP • URBAN SOLAR AUDIO PLANT

Richard Buckminster Fuller > Credo: Do more with less

URBAN SOLAR AUDIO PLANT • USAP wurde als solarzellenbetriebene, WLAN
gesteuerte und multikanalige Klanginstallation für den Öffentlichen Raum von Micha Dawid und Peter Eisold entwickelt. Ein Schwarm von Lautsprechersäulen verwandelt jedes geeignete Freiluft-Areal in einen weitläufigen, einzigartigen HÖRPARK. Durch die grossflächige Verteilung der einzelnen Schallquellen und die speziell für USAP geschaffenen 12-Kanal Kompositionen und Soundscapes beschert dieses neuartige „Medium“ dem Besucher eine aussergewöhnliche Surroundsound-Hörerfahrung an ungewöhnlichen Orten im städtischen oder auch ländlichen Raum.

USAP wird gesteuert durch ein eigens entwickeltes, internes und energieautarkes WLAN System und bietet damit vor Ort Zugriff auf jede einzelne Klangsäule. Unsere Software garantiert dabei die Synchronisierung beliebig vieler “Klienten” bzw. Kanäle. In der aktuellen Version 1.1 sind dies 12 Wifi Media Player auf Android Basis. Ein besonderes Alleinstellungsmerkmal der Installation als „Audiotechnologische Metaskulptur“ ist die Energieversorgung. Die Installation versorgt sich selbst mit Solarenergie und ist damit autark. Im Falle einer Anbindung an das Internet ist die Installation zudem weltweit steuerbar. USAP ist mobil und konzipiert für temporäre Outdoor- Performances an den unterschiedlichsten Orten im Öffentlichen Raum.

Die neuartige USAP Software wurde als Forschungs- und Entwicklungsprojekt in Kooperation mit der HRW Hochschule Ruhr West – University of Applied Sciences entwickelt und als interdisziplinäres Innovationsprojekt u.a. vom Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung NRW in Form eines Innovationsgutscheins gefördert.

 

2013: ingesamt 9 mehrtägige Installationen im Ruhrgebiet und Umgebung: Dortmunder U, Traumzeitfestival Duisburg, C.A.R. Medienkunstmesse Zeche Zollverein u.a.
Im Juni / Juli 2014 wurde USAP erstmals in Berlin präsentiert. Im Rahmen vom C/60 Collaboratorium Berlin wurden im Aufbauhaus Moritzplatz, auf dem Tempelhofes Feld und im James-Simon-Park, Berlin-Mitte 12-Kanal-Kompositionen und Soundscapes uraufgeführt. Komponisten aus aller Welt waren eingeladen, im Rahmen eines Open Calls eigene elektroakustische Multichannel-Arbeiten für die USAP einzureichen.
52 Komponisten aus 20 Ländern weltweit folgten der Einladung.

USAP @ C/60 Collaboratorium Berlin 2014: